Winterschmaus zum kleinen Preis

Winterschmaus zum kleinen Preis

22. März 2021 Aktivitäten 0

Freude bei unserer Zielgruppe

„Ich freue mich so, dass ich beim Metzger mir jetzt eine gute Wurst kaufen kann. Das kann ich mir sonst nicht leisten.“ so eine Frau, die sich auf dem Bezirksamt in Münster Bons für unsere Aktion Winterschmaus zum kleinen Preis abholte.

Das Ziel

Winterschmaus

Es eine bisher einmalige Aktion in Stuttgart-Münster. Sieben Gastro-Betriebe und eine Metzgerei, das Bezirksamt mit Bezirksbeirat, die Soziale Stadt, der Handels- und Gewerbeverein sowie die städtische Wirtschaftsförderung zogen an einem Strang. Ziel des ganzen war, dass Menschen mit geringem Einkommen ein günstiges Essen bekommen können. So wurde die Idee Winterschmaus zum kleinen Preis geboren, die im Zeitraum vom 18. Januar bis Ende Februar 2021 stattfand.

Der Handels- und Gewerbeverein mobilisierte den betroffenen Bereich seiner Mitglieder. Die Mitarbeiter*innen der Sozialen Stadt gestalteten die Flyer und Plakate und finanzierten diese auch aus dem Verfügungsfonds. Der Bezirksbeirat beschloss aus seinem Etat Geldmittel zu Verfügung zu stellen. Außerdem bekamen wir eine beachtliche Spende einer Bürgerin aus Münster.

Plakate wurden in allen teilnehmenden Betrieben, Läden sowie der katholischen, evangelischen und neuapostolischen Kirche ausgehängt. Die Kirchen warben in den Gottesdiensten zusätzlich für diese Aktion. Auch wir als Kolpingsfamilie haben die Aktion beworben und übernahmen die finanzielle Abwicklung.

So sollte die Aktion für alle Seiten ein Gewinn sein. Die Menschen mit geringem Einkommen bekommen für einen Betrag von € 2,00 ein leckeres Essen to go im Wert von € 10,00 oder beim Metzger wahlweise statt des Mittagessens Wurst- oder Fleischware. Die von der Pandemie gebeutelten Gaststätten bekommen durch die Bestellung Unterstützung.

Ein Experiment

Wie wird das ganze angenommen? Kommt die Aktion bei unserer Zielgruppe an? Das waren schon die Fragen, die im Raum standen. Wir waren alle sehr gespannt, hatten wir doch die Befürchtung, dass viele der angesprochenen Menschen aus Scham sich keine Bons abholen würden.

Letztendlich konnten 87 Bons „verkauft“ werden. 9 Bons wurden beim Metzger, die restlichen 76 Bons wurden bei den Gastro-Betrieben eingelöst.

Als Kolpingsfamilie bewerten wir dies schon als Erfolg. Winterschmaus zum kleinen Preis war eine Aktion, die es so in Münster noch nicht gab. Wenn wir das nächste Mal wieder ein solches Netzwerk spannen können, ist die Kolpingsfamilie gerne wieder bereit für eine Neuauflage.

Dank

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die sich hier finanziell oder persönlich für das Projekt eingesetzt haben, nicht zuletzt an Bezirksvorsteherin Frau Renate Polinski und ihre Mitarbeiter*innen, die viel Herzblut in das Projekt gesteckt haben, angefangen von der Organisation der Aktion bis zur Ausgabe der Bons.

Hier geht es zur Homepage des Bezirksrathauses, der Sozialen Stadt Münster und zum Handels- und Gewerbeverein Münster e.V.

Print Friendly, PDF & Email