3. – 5. Juni Kolping läuft 2016

Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württembergs wollte der Diözesanverband ein Zeichen für die Bewahrung der Schöpfung setzen und damit auf unsere Verantwortung in Sachen Konsum hinweisen.

Wir selbst konnten in diesem Jahr nicht mitmachen.

Gewinner in diesem Jahr sind die Kolpingsfamilien Bodnegg, Friedrichshafen-Berg und Ergenzingen. Sie haben durch Verzicht aufs Auto einen Cocktailabend mit dem Diözesanvorstand gewonnen.

Die Motivation für die Kolpingsfamilien bei Kolping läuft mitzumachen war sehr unterschiedlich. So wurde der Einkauf im Supermarkt bewusst zu Fuß getätigt und die eigene Gesundheit gefördert. Einige wollten bei der Aktion bewusst die Umwelt schützen. Andere haben ihren Alltag entschleunigt und haben statt des Autos auf ihren persönlichen Arbeits- oder Freizeitwegen lieber das Rad genommen, sind mit dem ÖPNV gefahren oder zu Fuß gegangen. Yvonne Link aus der Kolpingsfamlie Friedrichshafen-Berg zieht ihr persönliches Fazit: „Selbst wenn es etwas nieselt, wird man davon nicht nass und man kann gut weiter fahren, mit dem Rad. Und den Kindern schadet es nicht.“

Wir gratulieren!

Print Friendly, PDF & Email